Warum der Airport wachsen will

DREI FRAGEN, DREI ANTWORTEN

 

Im Terminal
 

WIESO MEHR FLÜGE?

Luftverkehr ist eine Wachstumsbranche. Die Zahl der Flüge und Passagiere nimmt weltweit zu. Nordrhein-Westfalen ist als Wirtschafts- und Exportland auf internationale Verbindungen angewiesen. Schon heute ist die Nachfrage durch die Airlines größer als die der zulässigen Zahl der Starts und Landungen. Fluggesellschaften, die bei uns nicht landen können, meiden die Region ganz.

WAS SOLL SICH ÄNDERN?

•  Spitzenstunden mit 60 geplanten statt heute 47 Flugbewegungen
•  Flexible Nutzung beider Start- und Landebahnen, wenn erforderlich
•  Bau zusätzlicher Abstellpositionen und Vorfeldflächen innerhalb des Flughafengeländes

WAS BRINGT DAS?

Von einem starken Flughafen profitiert die gesamte Region. Knapp 20.000 Menschen arbeiten in den Unternehmen direkt am Airport, weitere 56.000 Arbeitsplätze in der Umgebung sind direkt vom Flughafen abhängig. Wertschöpfung und Steuereinnahmen steigen, der Airport sichert den Wohlstand in unserer Region. Mehr Flüge bedeuten aber auch mehr Flugziele, und mehr Flexibilität bei  der Nutzung unseres Bahnsystem, hilft Verspätungen von Flügen zu reduzieren.

Ihre Meinung zum Artikel

Gefällt Ihnen der Artikel?

Ihre Meinung ist uns wichtig.

Leserbrief schreiben